Man sagt ja Schönheit liegt im Auge des Betrachters. In diesem Fall im Auge des plastischen Chirurgs Dr.med.Christian Depner von den Pallas Kliniken.
Für „20min.ch“ analysierte der Schönheitschirurg einige Sängerinnen anhand klassischer Attraktivitätsmerkmale.
Sein Fazit: Beatrice Egli ist die Schönste unter ihnen.

Schönheit ist nicht relativ

Zumindest nicht wenn man wie Dr. Depner objektive Attraktivitätsmerkmale wie Gesichts-, Nasen- und Lippenform, sowie die allgemeine Symmetrie als Grundlage für die Berechnung nimmt.

„Wir Menschen lieben Symmetrie, gerade in Gesichtern; schöne Strukturen regen das Belohnungssystem an, genauso wie Schokolade, Musik, Sex oder Drogen“, weiß auch Professor Christoph Redies . Der Neurobiologe befasst sich schon lange mit dem was uns Menschen schön macht.
Gegenüber „20min.ch“ scheint Dr. med. Depner die Ausführungen des Professors zu bestätigen.
Und noch mehr: Genau das was uns laut Professor Redies schön macht, bringt Beatrice Egli mit:
«Die Symmetrie im Gesicht, eine schöne Kinn-Kontur und die zarten weiblichen Gesichtszüge wirken stimmig und harmonisch. Die Nase steht nicht im Vordergrund und wirkt nicht auffällig»,

Na dann Herzlichen Glückwunsch Beatrice Egli

Unter allen 13 untersuchten Sängerinnen ist die hübsche Blondine ganz objektiv die Schönste. Wir sagen herzlichen Glückwunsch Beatrice Egli.

Das könnte Dich auch interessieren: