Linda Fäh sucht Kontakt zu Beatrice Egli

Beatrice Egli nahmen wir bisher immer als einen Schlagerstar zum Anfassen war. Fan-nah und natürlich zeigt sie sich ihren Fans auf Konzerten und in den sozialen Medien. Näher an sie rankommen oder gar mit ihr zu reden ist aber wohl nicht möglich, zumindest nicht wenn man der EX Miss-Schweiz und Sängerin Linda Fäh glauben darf. Sie behauptet im Interview mit „bluewin.ch“, dass Beatrice Egli immer so stark abgeschirmt sei, dass sie es noch nicht geschafft habe die DSDS Gewinnerin persönlich zu grüßen. So was aber auch. Immerhin ist sie mit vielen anderen der Szene ganz dicke.


Die hübsche Blondine würde zukünftig auch gerne engeren Kontakt zu Beatrice Egli knüpfen, immerhin sei sie persönlich sehr beeindruckt von Beatrice Egli, weil

„sie nach drei Jahren immer noch 200 Prozent gibt und das aus vollem Herzen macht und mit Leidenschaft.“

Linda Fäh weiß: „«DSDS»-Maschinerie“ Schuld

Gerne würde sie mal mit der gebürtigen Schweizerin und erfolgreichen Schlagersängerin Egli gemeinsam zu Abend essen, wie sie es mit vielen anderen Kollegen macht. Dies sei jedoch mit Beatrice Egli nicht möglich. Übel nimmt die Ex Miss-Schweiz dies unserer Beatrice Egli aber nicht. Versöhnlich ergänzt sie sogar bei bluewin.ch, dass sie nicht denke das Egli etwas dafür könne. Das Großwerden in der „«DSDS»-Maschinerie“ sei vermutlich Schuld.

Ex Miss-Schweiz und Bergsteigerin

Die 1987 in Benken geborene Linda Fäh wurde 2009 zur Miss Schweiz gekürt und brachte im November 2013 mit „Unendlich wie das Meer“ ihre erste Schlagersingle auf den Markt. Im Jahr 2012 bestieg sie das Matterhorn, einen Berg den sie bei einem TV-Quiz nicht erkannt hatte und sich mit dieser Geste dafür „entschuldigte“.

Das könnte Dich auch interessieren: