Bei dem Auftakt ihrer Seelenbeben Tour erlitt Andrea Berg schlimme Verbrennungen an Arm und Schulter. Nun endlich weiß die Schlagerqueen wie sie diese Wunden zukünftig verbergen will.

Feuerspeiender Drache über Brandwunde

Andrea Berg Feuerdrache TattooNoch vor einigen Wochen berichteten wir, dass sich Andrea Berg ein Tattoo über ihre Brandnarben stechen lassen will. Das tätowieren über verbrannter Haut sei zwar schwer, aber wenn man einen geübten Tätowierer findet jedoch eine der elegantesten Wege Brandnarben zu verdecken.

 

Andrea Berg wird nun konkreter. Die Erfolgssängerin möchte sich laut Informationen von der „Bild“ einen Feuerdrachen tätowieren lassen.
Genau so ein Feuerdrache der Teil ihrer Bühnenshow bei der Seelenbeben Tour ist hatte sie verletzt.

Andrea Berg hat der Pyro-Unfall nachdenklich gemacht

„Ich hatte Glück, denn die Flammen hätten mich auch ins Gesicht treffen […] können“, sagte Berg der „Bild“. „Das hat mich daran erinnert, dass im Leben alles ganz schnell vorbei sein kann.“

Wahre Worte die zeigen, der Vorfall hat Andrea Berg nachdenklich gemacht. Der Feuerdrache wird sie in Zukunft immer wieder an die Vergänglichkeit des Lebens und ihr großes Glück erinnern. Auch für ihren Vater, der Feuerwehrmann war und 2011 verstorben ist, sei das Tattoo gedacht.

Wir finden dies ist eine sehr gute Idee um  mit d en schrecklichen Moment, den Andrea Berg vermutlich immer noch vor Augen hat, umzugehen.

Das könnte Dich auch interessieren: